ita | eng | por | esp | ted
Jk Place Firenze
ZIMMERRESERVIERUNG
Schließen
Wählen Sie Gäste
Room 1    
 
Room 2    
 
Room 3    

J.K. Lounge Restaurant & Bar

Anche il J.K. Lounge porta la firma di Michele Bönan che ha voluto declinare le regole di una stimolante classicità contemporanea, unendo atmosfere anni ’50 di tono squisitamente maschile, tocchi animalier e grandi opere fotografiche updated, spunti etnici e ironiche citazioni metropolitane anni ’70. Una vera e propria sophisticated comedy che va in scena ogni giorno tra un “Club Sandwich”, un Martini cocktail eseguito ad arte o un calice di buon vino davanti al camino neoclassico nero posto in esatta corrispondenza di quello in marmo candido che si trova al di là del muro, nella lobby del JK. Bianco avorio contrappuntato da un nero lucido o opaco, wengé, pareti di un avvolgente grigio-verde georgiano, stampe d’architettura, décor rassicurante e sottilmente chic da perfetto déjeuner en ville.

Wenn man sich dann in den Souterrain begibt, eröffnet sich eine ganz andere Szenerie. Michele Bönan hat hier einen völlig weißen Before & After Dinner-Bereich geschaffen, mit durchgehenden Sofas entlang der Wände, den wechselnde chromatische Gestaltungen immer wieder neu erfinden. Dieser überraschende, faszinierende Raum ist Wild Pop und verführerischer Underground.
Während in den oberen Räumen das Herzogspaar von Windsor, die unvergleichliche Audrey Hepburn, eine raffinierte Capucine im Chanel-Kostüm, Fiona Thyssen oder der bissige Truman Capote vor unseren Augen erscheinen, leben hier unten die wilden 70er und 80er Jahre im New York des Studio 54 wieder auf, das verlorene goldene Zeitalter der Discomusic, in dessen Mittelpunkt das aufregende Gefolge Andy Warhols stand, mit Halston, Bianca Jagger, Liza Minnelli und Francesco Clemente, dem zeitlosen Glamour Nan Kempners und der schillernden Sinnlichkeit der katzenhaften Grace Jones.